5% bei Vorkasse, kostenloser Versand in DE ×

Nützliche Informationen zu Heizstrahler

Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die beim Kauf eines Design Heizkstrahlers zu beachten sind. Unsere Beschreibungen sind einfach und leicht verständlich. Wenn Sie Fragen dazu haben beantworten wir diese gerne.

Checkliste für den Kauf eines Designheizstrahlers finden sie hier

Was soll beheizt werden?

Um den richtigen Heizstrahler zu finden ist der Einsatzort wichtig. Handelt es sich um einen geschlossenen Raum wie z.B. einen Wintergarten oder eine Terrasse. Ist die Terrasse offen oder geschützt mit Dach und Wänden. Der Einsatzort bestimmt die Leistung und die Art des Heizstrahlers. Auf einer Terrasse sind z.B. Dunkelstrahler nicht geeignet.

Welche Art von Heizstrahler gibt es?

Heizstrahler unterscheiden sich in der Art der Energiezufuhr. Es gibt Heizstrahler, die elektrisch betrieben werden, die Gas - Propangas (Flasche) oder Erdgas (Leitung) - benötigen und die Pelletheizstrahler, die Pellets zur Wärmeerzeugung nutzen. Elektrische Heizstrahler und Erdgasheizstrahler sind nicht so flexible einsetzbar, da eine Stromleitung oder Erdgasleitung benötigt wird.

Weiterhin ist zu unterscheiden, ob ein Heizstrahler an der Wand oder Decke montiert wird oder ob es sind um ein freistehendes Modell handelt.

Wie entsteht bei einem Heizstrahler die Wärme?

Ein Infrarot Heizstrahler wird mit Energie gefüttert und diese Energie wird in Infrarotstrahlen umgewandelt. Sobald die Infrarotstrahlen auf festes Material treffen, z.B. den menschlichen Körper), entsteht Wärme. Die zugeführte Energie ist oft Strom, kann jedoch auch Gas sein. Wichtig bei Infrarot Heizstrahlern, vor allem beim Einsatz im Freien, ist die Wellenlänge der Infrarotwellen. Pyramidenheizstrahler erwärmen eher die Umgebungsluft. Die offene Flamme erszeugt ein schönes Ambiente.

Wie wird die Leistung bei einem Heizstrahler gemessen?

Bei einem Heizstrahler wird in der Regel angegeben, wieviel Watt der Heizstrahler verbraucht. Je mehr Watt desto mehr Wärme. Für einen Heizstrahler im Innen-Bereich werden ca 100 - 150 Watt pro Quadratmeter Fläche, im Outdoor-Bereich sind ca 150-250 Watt pro Quadratmeter benötigt.

Was ist ein Dunkelstrahler?

Ein Dunkelstrahler verströmt wenig Licht. Das wird dadurch erreicht, dass die Heizröhre durch eine Abdeckung geschützt ist. Die Abdeckung kann aus Glas, Keramik oder Metall sein. Durch die Abdeckung bekommen die Infrarotwellen eine etwas längere Wellenlänge. Dadurch ist ein Dunkelstrahler nur im ganz geschützten, windstillen Bereich oder für Indoor geeignet.

Was ist ein Low-glare Heizstrahler?

Ein Heizstrahler mit einer Low-Glare-Heizspirale erzeugt wenig Licht jedoch mehr wie ein Dunkelstrahler. Moderne elektrische Heizstrahler verwenden Carbonröhren und verströmen wenig  oranges Licht, das als angenehm empfunden wird.

Wo kann ein Heizstrahler eingesetzt werden?

Heizstrahler lassen sich vielseitig sowohl außen wie auch innen installieren.
Sie können auf der überdachten Terrasse, im Garten, in der Gastronomie im Freiluftrestaurant, Biergarten, Straßencafé, bei Veranstaltungen, in einer Garage, Werkstatt, Wintergarten, Bad, beim Pool, einem Pavillion, Zelt oder in der Raucherecke eingesetzt werden. Die Liste kann beliebig erweitert werden.

Loading ...